Vorsicht bei PKV Test der Presse und Rating Agenturen

Wer auf der Suche nach der richtigen privaten Krankenversicherung ist und geneppt werden möchte, sollte bekannten PKV Rating Agenturen vertrauen oder den Artikeln u.a. in FTD, Capital, Focus online und dem Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL. Leuchtendes Beispiel der fünfseitige Bericht 24/2012 unter dem Titel ” Der Tarif – Schwindel “.

Krankenversicherung Rating ohne Beiträge im Alter ist Unfug
PKV Rating u.a. von ASSEKURATA, FINANZTEST Stiftung Warentest, CAPITAL, Zeitschrift Ökotest, Morgen & Morgen und MapReport lassen Hauptkriterien weg. Doch Sie fördern durch Ihre Verkaufswut den Umsatz. Und darauf kommt es jenen an.
Dies führt zu Fehlurteilen in Vermittlung, Beratung und Abschluss. Es brennt nicht gleich die Gesundheitsreform, aber auf Dauer ergeben sich medizinische Versorgungslücken und die Beiträge zur Krankenversicherung können dauerhaft um zigtausende Euro teuer sein.
Auch hier sieht der Gesetzgeber nicht hin. Die Presse zeigt meist mangende Sachkenntnis bei fehlendem Durchblick in das System private Krankenversicherung. Dies kritisiere ich seit vielen Jahren.

Rating zur Krankenversicherung ist Tinte ohne Farbe
Rating zur Krankenversicherung sind eigentlich nur ohne Beitragsentwicklung im Alter aufgestellt.
Für uns ist die Beitragsentwicklung im Alter für den Abschluss einer KV zwingende Voraussetzung. So verstehen wir die Aufgabe als Versicherungsmakler. Wieso? Vielleicht weil ich Polizeibeamter war.

PKV Test über PKV Beitrag im Alter in Rating Agenturen und Medien ein Flop

Wieso bringen Rating und Medien (Presse, TV) nichts zu PKV Beiträge im Alter?
Dürfen überhaupt z. B. Finanztest Stiftung Warentest, Assekurata, Ökotest sowie Presse und Fernsehen über die tatsächliche Beitragsentwicklung in der privaten Krankenversicherung im Alter berichten? Diese Frage muß zu jedem PKV Rating ( auch CAPITAL, Morgen & Morgen und weitere) gestellt werden, wenn man sichlangjährige Ergebnisse und geistige Verrenkungen aller Profiteure ansieht.

Finanztest Stiftung Warentest ist bester Wendehals bei PKV Rating
Bilanzkennzahlen des PKV Verbandes werden hoch gejubelt, sind aber nur ein Ausschnitt in einem aussagefähigen und langfristig gültigen PKV Wertungssystem. Es ist bewundernswert, wie gläubig dennoch viele Menschen solchen Bewertungen zu vertrauen scheinen. Allerdings bei abnehmender Tendenz. Erschreckend sind z.B. vergleichende Ergebnisse und die Wirklichkeit bei FINANZTEST Stiftung Warentest in den vergangenen Jahren gewesen. Ist das Ignoranz oder Arroganz oder nur das Auge für den Umsatz an verkauften Exemplaren?

Nach Oben