.. ….. … … ..  Überladenes und leckes Rettungsfloß EU …. … .. …..? Nicht mit SPD Kanzlerkandidat Martin  Schulz! 

Die europäischen Staaten zuerst. Mit einem Bundeskanzler Martin Schulz. Sie werden gewinnen und sich gegenseitig helfen, unterstützen. Ffm./Barßel, 24.01.2017

Ein Trumpf gg. Trump mit SPD Kanzlerkandidat Martin Schulz auf Sieg. – M. Schulz, eine Fehlbesetzung gg. einen Dealer? Nee. Die Besatzungszeit ist vorbei. In den USA regiert das Chaos. Politische Veränderungen im Galopp. Gelähmte Demokratie. Oder? Es wird spannend und eng für BK Merkel. Martin Schulz ist geistig, moralisch und zupackend die beste Tradition der ehemaligen Garde der SPD. Aus dem Volk und für das Volk. SPD (wieder) wählen und (wieder) eintreten. Meine Generation ist die letzte unserer Art. Kriegskinder, die noch die Angriffe der Bomber überlebten. Die Freiheit schätzen und Tyrannei erlebten – und dennoch unschuldig waren. Wir hatten die längste Friedenszeit seit Hunderten von Jahren. Jetzt sollten wir unseren Dank zeigen und SPD wählen. Wir persönlich nach vielen, vielen Jahren wieder. (Anm.:Alles eine Eigeninitiative.)  Ffm./Barßel, 25.01.2017

Die Bevölkerung der Vereinigten Staaten von Amerika ist auf’s Äußerste gefordert, wenn sie ihre Demokratie nach knapp 250 Jahren nicht der Lächerlichkeit preisgeben will.

Aus deutscher Sicht: Wer es noch noch verstanden hat. Trump hat so manches von Hitler gelesen. Er ist geschickt, macht es anders. Aber er überrollt von Beginn an mit seinen „Erlassen“ einfach alles. Der Mann ist Klasse. Er fackelt nicht lange. Schlafmützige Demokraten und eben solche TV-Moderatoren und Journalisten fachsimpeln noch mit Einschaltquoten und in Selbstgefälligkeit. Er schafft wie alle überzeugten Herrscher blitzschnell Fakten. Die demokratischen Spielregeln haben ihn an die Macht gebracht. ….. Wir brauchen Menschen, Politiker wie SPD Martin Schulz als Kanzler, die politisch keinen Unfug für das ganze deutsche Volk angestellt haben. Ffm./Barßel, 25.01.2017

Meine Ansicht: Nach spätestens 60 – 80 Jahren verändert sich jede Politik, jedes Bündnissystem, weil jede neue Generation das Ei des Columbus stets neu erfinden und als einzige Wahrheit in die Welt setzen will. Der Irrsinn der Menschheit ist so auf Tausende von Jahren als oberstes Gebot aller Herrschenden gesichert. – Wie es auch ausgehen sollte, es wird spannend.


Genial der Mann. Trumps Devise lautet: „Entweder man stoppt mich jetzt oder die Begeisterung der Massen überrollt Euch.“

Hilflos die Demokratie? Eine Eruption, die alles hinwegfegen könnte.- Hier könnte nur Martin Schulz, SPD, mit Leidenschaft und Visionen gegenhalten. Keine BK Dr. A. Merkel. Christliches Denken ist hier wie trocken Brot. Zeit: 26.01.2017. 22:25 Uhr

Was soll Deutschland zu Trump (Vorfahren aus Kallstadt) unternehmen?

Nicht devot sein. Beißen! Um keinen Termin betteln. – Und die Ehrenbürgerschaft verleihen!

An Merkel: Das wäre Unterwerfung. Trump ist ein gerissener Geschäftsmann. Er liebt Diels!!! Helfen wir ihm. Entzaubern wir Trump. Ein Trumpf gegen Trump. Wir sind weltweit nicht nur eine wirtschaftliche Macht, auch wenn wir es noch nicht wahrhaben wollten. 

Der oberste Teil dieser Seite ist eine Referenz an den neuen US-Präsidenten

und ein großartiger Dank an den bisherigen USA Präsidenten Obama und Michele für ihr Menschsein. Sie  bleiben unverzichtbar. – Und: Berthold Brecht hatte meist Recht. Jetzt einmal der Rückblick: Datum und Uhrzeit: 08.11.2016, 00:41 Uhr

Ausnahmsweise ein politischer Kommentar vor der Präsidentenwahl in den USA zu Trump und nach seiner Vereidigung am 20.01.2017 – Ein neues Zeitalter bricht an. Er ist ein konsequenter Stratege mit dem Ego, in die Geschichte eines 1000-jährigen Reiches einzutreten. Ein Mensch der besseren Art.?- 

Kriegsende 1945 (Wir waren 8 J.). Die USA humaner Befreier. Unsere Generation fühlt die derzeitige Faszination: Trump (deutsche Wurzeln) vs. (gg.) Clinton for President.

Trump gewinnt. Weil er selbst mit vulgären Sprüchen die befreiende Urgewalt gg. alles Abgehalfterte, Korrupte  darstellt. Meinte nicht Brecht etwas Ähnliches? Trump ist ein Rüpel und Sexist, unmöglich. Aber er hat das

politische Establishment

in seiner schwächsten Gierphase seit 300 Jahren am Wickel. Gab es nicht ein 1933 in unserer Heimat? Früher noch wo das Königreich Hannover von Preußen besiegt werden „musste“? – Die Arroganz der aktuellen Politik und klerikaler Protestanten, Käßmann (keine Bundeswehr mehr!) u.a. Presse und Unternehmenskultur wie die DBank sind herzzerreißend. – Mit Internet ist der Bürger stärker denn je. Trump gewinnt also. – Fakt. – Und SPD-Gabriel? Gratulation zu seinem Auftritt in China den „Gastgebern“ gegenüber. Vorhersage des Datums und der Uhrzeit: 08.11.2016, 00:41 Uhr

Wahl vorbei. Ich sagte vorher: Trump gewinnt.

Meine Vorhersage vom 08.11.2016, 00:41 Uhr war ein Volltreffer. Mittwoch, 09.11.2016, 15:12 Uhr. 

Aktuell: Eine weitere Vorhersage. Der ehemalige MP des Freistaates Bayern, Edmund Stoiber, könnte Trump trotz unterschiedlicher Denk- und Handlungsweise ebenbürtig sein. Ich bitte MP Stoiber i.W. deshalb, politisch voll aktiv, den Kontakt zu den künftigen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika herzustellen. Wenn dieser sagt, er sei stolz auf sein „deutsches Blut“, nur dann, wirklich nur dann, ist dies ein Angebot. Der künftige Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika wird nie eine Bundeskanzlerin Dr. A. M. als gleichwertig anerkennen. Frankfurt/Wiesbaden/Barßel, 15.11.2016

Vereidigung von Donald Trump zum Präsidenten der USA

Ich hatte es vorausgesagt und begründet. Siehe oben. Wenn ich den neuen Präsidenten der USA richtig verstanden habe, hat er den Erfolg unorthodox gewagt, weil er sonst die Strukturen (s. auch EU in Teilen) der „Herrschenden“ Nomenklatura nicht auflösen konnte. Mutig, verwegen, extrem riskant, verschlagen, fast halsbrecherisch; aber erfolgreich. Und glaubhaft.

Anmerkung zum neuen VOLKS-Päsidenten der USA: Langsam überrollt ihn sein Rowdytum aus seinen jüngeren Jahren. Hier kommt einer anscheinend nicht vom Bolzplatz ohne Schiedsrichter los. Er liebt offensichtlich Kämpfe aus der Steinzeit. Keule gegen Keule und Hammer gegen Hammer. Schaun wir mal, was unsere politischen Eliten jetzt tatsächlich können – und wie das USA Volk jetzt mit Demokratie umgeht. – 23.01.2017

Nach Oben