Versicherungsmakler Peter Zinke, spezialisiert auf private Krankenversicherungen und privaten Berufsunfähigkeitsschutz sowie Wahrnehmung und Beschreibung der entsprechenden Rechte der Versicherten

Kommentare der Woche hier von Peter Zinke, Vers.-Makler:

 

Kommentar 1: „Marktdominanz  stets größte Gefahr für den Rechtsstaat“ — vom 23.07.2015 ( mehr ) 

Kommentar 2: „Wie man ohne Optimierer mit lichtscheuen Honoraren selbst den richtigen internen PKV Tarifwechsel nach §§ 204 und 6 VVG sicher angeht.“ — vom 07.08.2015 ( mehr )

Kommentar 3:  „Wir legen dem PKV-Tarifwechsel nach § 204 VVG der Branche und dem PKV Verband Fesseln an.“ – Perfide Leitlinien und Gefolgsleute bei dieser oder jener PKV. vom 07.09.2015  ( mehr ) 

Kommentar 4: “ Gesetze zur PKV in einem Rechtsstaat – Anfrage an den Gesetzgeber als Schöpfer und die BAFIN als Wächterin des Rechts im Versicherungsbereich.“ –

Fehlendes Rechtsverständnis unterläuft auch dem Gesetzgeber. Der Wähler als Souverän reklamiert für sich das Recht auf Klarstellung bei möglichem Missbrauch. Es geht darum, was unter Tarifwechsel-Gesetzen zu verstehen ist und was der PKV Verband und manche private Krankenversicherungen sich anmaßen. (….mehr folgt)

Kommentar 5: „Verantwortliche der „X private Krankenversicherung“ und weiterer Kranken-versicherungen sprechen z.B. von über 700 oder 500 usw. Tarifkombinationen bei einer umfassenden Beratung zum Tarifwechsel nach § 204 VVG.“ Das ist …. ( mehr folgt ) –

Anm.: Hier wird kommentiert ein Fachmann diese Schwerstarbeit, so dass es keiner weiteren Worte bedarf nach dem Grundsatz: „Die Gegenseite blamiert sich so gut sie kann und fröhlich ist man auch dabei.“ –  ….

Kommentar 6:   Vor Gericht und auf hoher See lebt es sich nicht leicht – Was will der BGH?

http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&az=IV%20ZR%20393/15&nr=74473

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach Oben