Regel 1: Beginn des Leitfadens von ALADON Peter Zinke

 

Grundsatz: Verlangen Sie nie von Ihrer PKV eine „Beitragssenkung mit gleichbleibender, etwas geringerer oder höherer Qualität“

 

Erbitten Sie nie, nie von Ihrer PKV eine Beitragssenkung mit möglichst gleichbleibender oder … Qualität. Damit legen Sie den Grundstein zu Ihrer Beerdigung. Ihre PKV jubelt über solche Einfalt und freut sich über diese „Wünsche und Bedürfnisse“, berät vielleicht sogar gern und Tarif-Optimierer, wie WIDGE (davon haben wir Fakten), Deutsche Gesellschaft für Privatpatienten u.a. können die Sektkorken knallen lassen. Auch hier gilt: Wissen ist Macht. Wer wenig oder nichts weiß, wird abgezockt. Das ist freie, geschützte Marktwirtschaft. Auch juristisch. Ihre PKV schaut vielleicht seelenruhig zu und schweigt. – Prüfen Sie die Haftungsfrage nach § 6 Abs. 5 VVG, falls Sie zu den zahlreichen finanziellen Opfern gehören. Manche Krankenversicherungen arbeiten u.E. schlampig und wahrheitswidrig. Ich habe Erfahrung und Erfolg mit einigen hohen € Rückzahlungen, von denen die Öffentlichkeit nichts weiß.


 

 

 

 Fortsetzung nächste Seite.

Nach Oben